Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Museum für Kinder

Museen Zella-Mehlis
Menü

Die Ofensau

⇐ Zur Übersicht

OfensauNach einem lecker gebratenem Schwein sieht das nicht aus! Die Ofensau ist ja auch nicht zum Essen gedacht.

Während der Eisengewinnung aus Erzen kommt es zu Ablagerungen am Boden eines Hoch- bzw. Schmelzofens, unterhalb der Abstichöffnung. Diese werden nach dem Abkühlen des Hochofens zu  einem großen, festen Klumpen. Darin können Anteile wertvoller und seltenerer Stoffe wie zum Beispiel Titan oder Molybdän enthalten sein.

Die Ofensau hat noch andere lustige Bezeichnungen wie zum Beispiel Eisensau, Bodensau, Härtling, Ofenbär, Ofenwolf oder Salamander.