Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Museum für Kinder

Museen Zella-Mehlis
Menü

Der Trabant

⇐ Zur Übersicht

TrabantWarum steht auf der Werkbank in der Gesenkbauwerkstatt eigentlich ein kleiner Spielzeug-Trabant? Hat den vielleicht mal ein Kind dort vergessen?

Nein! Die Gesenkschmiede in Zella-Mehlis verbindet etwas mit dem kultigen DDR-Fahrzeug. Hier wurden nämlich die Bremsseilhaken des Trabant hergestellt. Ohne dieses Bauteil war der Trabi nicht fahrtauglich, was so manchen Urlaub vermiesen konnte. Bis zur Einstellung des Betriebes 1985 wurde dieser Großauftrag durch die Gesenkschmiede Zella-Mehlis ausgeführt und die Bremsseilhaken in das VEB Automobilwerk nach Zwickau geliefert.

Noch heute sind die Spuren dieses Auftrags im Technischen Museum Gesenkschmiede zu finden. Unter anderem sind entsprechende Gesenke in allen Abnutzungsgraden vorhanden. Auch der passende Schnitt (bzw. das Schnittwerkzeug) ist noch in einer Exzenterpresse eingesetzt. Theoretisch könnte die Produktion der Haken sofort wieder aufgenommen werden, wären da nicht die aktuellen Sicherheitsbestimmungen.